Infos/Downloads/Links zu Hilfsmaßnahmen im Zusammenhang mit den Folgen durch den Coronavirus
 
Überbrückungshilfe II für kleine und mittelständische Unternehmen
Ab sofort können Unternehmen, Soloselbständige und Freiberufler Anträge auf die Überbrückungshilfe für den Zeitraum von September bis Dezember 2020 stellen. 
Die Antragstellung kann nur über einen Steuerberater, Wirtschaftsprüfer, vereidigten Buchprüfer oder Rechtsanwalt erfolgen. 
 
Die Abdeckung des Lebensunterhalts ist kein Bestandteil dieser Förderung! 
Dafür können Sie Grundsicherung nach ALG II beantragen. Informationen vom Jobcenter finden Sie hier 
 
Kurzarbeit 
Allgemeine Informationen  https://www.arbeitsagentur.de/news/corona-virus-informationen-fuer-unternehmen-zum-kurzarbeitergeld
Vordruck der Bundesagentur für Arbeit „Anzeige über Arbeitsausfall“ https://www.arbeitsagentur.de/datei/anzeige-kug101_ba013134.pdf
 
Steuererleichterungen
Zinslose Stundung, Herabsetzung von Steuervorauszahlungen, Vollstreckungsaufschub:
Vordruck der Finanzverwaltung Steuererleichterungen-aufgrund_der_Auswirkungen_des_Coronavirus_NI.pdf
 
Unternehmen, die unmittelbar und nicht unerheblich von den Auswirkungen der Corona-Krise betroffen sind, können auf Antrag die Umsatzsteuer-Sondervorauszahlung 2020 herabsetzen lassen (Nds. Finanzministerium 27.03.2020).
  
Liquiditätsbeihilfen (Kredite)